Nanoversieglung Test 2020

Nanoversieglung Test 2020

Der Nanoversieglung Test 2020 kam zu folgender Empfehlung.Nanoversiegelung für das Auto: Darauf solltest du unbedingt mit achten!
Dein Auto soll sich einfach und schnell reinigen lassen und jeden Tag fast wie ein Neuwagen aussehen ?
​Es wäre doch genial wenn es solch ein Produkt gibt, was genau das kann? Gute Nachrichten! Das gibt es und nennt sich Nanoversiegelung.

​Und dafür muss man nicht mal zum teuren Autoaufbereiter gehen. Mit etwas Geschick und einer gründlichen Vorarbeit kann man selbst ein gutes Ergebnis erreichen – und dabei auch noch Geld sparen.

Allgemeiner Hinweis : Das Wort Nanoversiegelung ist ein nicht geschützter Begriff , man kann auf fast alles Nanoversiegelung schreiben, deshalb muss es noch lange nicht gut sein.

Hier empfehlen wir dir nur Produkte, die auch wirklich zu gebrauchen sind und mit einer guten Leistung überzeugen können.

1. Koch Chemie 1K Nano

 Koch Chemie 1K Nano

 

 

2.Petzolds Klassic Glass


Klassik-Glass Lackversiegelung Petzoldts Set

 

 

 

 

3.Nanotol Nanoversieglung

Profi Bad-Versiegelung-Set mit Lotuseffekt

 

4.Heureka -Die preiswerte Alternative

 


Profi Glas & Keramik Nano Versiegelung Set von HEUREKA mit Lotuseffekt (bis 20m²)

 

Heureka hat hier einen Versiegeler konkret für Autoscheiben entwickelt, welches einen optimalen Wasserabperleffekt mit sich bringt. Selbst bei 70km/h sind keine Scheibenwischer nötig und die Autofahrt wird selbst unter britischen Bedingungen zu einer angenehmen Urlaubstour. Mit dabei: Der Vorreiniger, um die Autoscheiben perfekt für den Lotuseffekt vorzubereiten, ein Vorreinigungsschwamm und ein Microtex Tuch. Das ganze Päkchen inklusive 50ml Fläschchen kann Herueka aktuell zu einem Sparangebot .

 

Was versteht man unter einer Nanoversiegelung?
Eine Nanoversiegelung ist ein flüssiges Polymer, das von Hand auf den Lack aufgetragen wird. Eine Nanoversiegelung schützt den Lack und bildet eine hydrophobe Schutzschicht, welche Schmutz und Wasser abperlen lässt.
Als sehr großen Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Autowachs ist die lange Standzeit. Eine Nanoversiegelung muss deshalb auch nicht alle paar Monate erneuert werden.

Bei Nanoversiegelungen ist aber extreme Vorsicht geboten. Der Begriff ist nicht geschützt und so kommt es oft vor, dass bei diversen „Wundermitteln“ mit dem Begriff „Nano“ oder „Nanoversieglung“  um sich geworfen wird. Leider enttäuschen diese Produkte aber in der Praxis.

Unter der Bezeichnung Nano versteht man dass die Versiegelungen aus Partikeln in Nanogröße bestehten. Ein Nanometer ist ein millionstel Meter.
Die in Versiegelungen verwendeten Stoffe sind übrigens in etwa 200 Nanometer groß.

Die heutige Oberflächentechnik, also die Erforschung und der Schutz der Oberflächen von Hartstoffen wurde ursprünglich in der Raumfahrt entwickelt und ist heute in verschiedenen Industrien im Einsatz. Große Erfolge haben Nanobeschichtungen zum Schutz von Fahrzeugoberflächen vor Verschleiß und Korrosion erzielt.

Funktionsweise – Lotoseffekt

Als Lotoseffekt (fälschlicherweise auch oft Lotus-Effekt, was in dieser Schreibung auch als Markenname geschützt wurde), wird die geringe Benetzbarkeit einer Oberfläche bezeichnet, wie sie bei der Lotospflanze beobachtet werden kann. Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei auch alle Schmutzpartikel auf der Oberfläche mit. Verantwortlich dafür ist eine komplexe mikro- und nanoskopische Architektur der Oberfläche, die die Haftung von Schmutzpartikeln minimiert.
Wikipedia

Diesem Effekt bedient sich mittlerweile auch der Mensch, in den unterschiedlichsten Situationen. Beim Auto versuchen wir mit einer Lackversiegelung/ Nanoversiegelung eine Wasserabweisende Schicht über den eigentlichen Lack zu legen. Das sorgt für ein schnelleres Abperlen des Wassers (auf der Scheibe sehr nützlich) und zudem wird auch der Schmutz durch das perlende Wasser entfernt. So bekommt man seltener zur Autowäsche und das Auto sieht immer wie frisch gewaschen aus.
Natürlich hält der Effekt nur einen mittellangen Zeitraum an und muss mit der Lackpflege immer wieder neu aufgetragen werden.

Nanoversiegelung Auto – Felgen

Selbst bei den Autofelgen lässt sich der Lotus-Effekt sinnvoll nutzen. Die durch den Bremsstaub entstehenden Verschmutzungen auf den Autofelgen lassen sich dadurch deutlich reduzieren. Dadurch bleiben die Felgen länger sauber und behalten ihren Glanz. Natürlich profitiert man auch hier von dem Lotus-Effekt sollten die Felgen doch einmal verschmutzt sein. Leichtere Verschmutzungen lassen sich teilweise mit einem normalen Gartenschlauch entfernen. Hartnäckigere Verschmutzungen werden spätestens nach der Waschstraße wieder verschwunden sein.